Timo Gruß über „Morgentreffen“

Hier beschreibt Timo sehr gut, was der Unterschied zwischen einem „Morgentreffen“ und den „Shopfloor-Meetings“ ist. Insgesamt ein sehr interessantes Thema, zu dem wir hier bei einfach-lean.de in Kürze sehr ausführlich berichten werden.

Viel Spaß beim Video!

Der „Lean-Schreibtisch“ von Paul

Da hat Paul eine geniale Ideen aufgegriffen. Wozu braucht man einen riesigen Schreibtisch mit massig Fläche? Im Video zeigt er, wie er sich davon immer mehr entfernt hat und jetzt sogar sein Büroraum aufgegeben hat. Was im das eingebracht hat? Die Freiheit überall dort zu arbeiten, wo es gerade Sinn macht. Ich kann aus eigener Erfahrung bestätigen, dass ist einfach und steigert die Produktivität enorm!

Der erste Schritt zum Steh-Arbeitsplatz, …
… seit 6 Monaten bin ich sehr zufrieden mit dem mobilen Desktop.

Egal, ob ich im Lager am Kanban-Kreislauf arbeite, oder mit Kollegen einen Prozessablauf in der Fertigung optimiere, mit dem mobilen Schreibtisch kann ich immer am Ort des Geschehens sein und habe alle Mittel in gewohnter Art dabei. Dazu steht im Büro ein großer Stehtisch, neben den fahre ich, wenn ich mal Platz für Unterlagen benötige. Sehr flexibel und auf meine Bedürfnisse angepasst. Da ich ihn selbst gebaut habe, ist er immer so wie ich ihn benötige.

Paul Akers sagt: „Lean beginnt in einem öffentlichen Waschraum“

Wir sprechen darüber das wir Unternehmen verbessern wollen. Manche wollen die Welt verändern. Doch wo fängt man an?! Bei sich selbst. Du möchtest in deinem Unternehmen ein Lean Vorbild sein? Schau dir an was Paul dafür tut. Es ist so einfach, fange bei dir selbst an. Du kommst in einen öffentlichen Waschraum und findest so eine Unordnung und Verschwendung?! Es liegt an dir was du aus dieser Situation machst. Schau was Paul daraus macht…