EINFACH LEAN

Quelle: hiveminer.com

„Lean“ ist einfach. „Lean“ ist das englische Wort für „schlank“. Meine Kinder sagen, „wenn etwas nicht dick ist, jedoch auch nicht dünn, dann ist es schlank. Also genau passend.“

Ein japanischer Unternehmer hat sich Gedanken gemacht, wie sein Unternehmen nicht zuviel und nicht zu wenig herstellt. Genau soviel, wie die Kunde haben wollen. Nur soviel, wie auch tatsächlich verkauft worden ist. Dadurch vermeidet man „Überproduktion“. Wenn man mehr herstellt, als jemand benötigt, ist das Verschwendung von Material, Arbeitskraft und dem Kapital des Kunde.

Die Firma Toyota macht sich jeden Tag neue Gedanken um Verschwendung zu vermeiden und das seit 1924. Das ganze nennen sie „Toyota Production System“, kurz „TPS“. Um die 1970ger Jahre herum kamen die ersten Wissenschaftler aus Amerika und haben die Arbeit von

Das TPS von Toyota (anklicken zum Vergrößern)

Toyota erforscht. Damit auch andere Menschen das verstehen, haben diese Wissenschaftler einige Fachbücher (z.B. Der Toyota Weg) geschrieben. Leider haben die Wissenschaftler nicht an die unstudierten, einfachen Kinder oder Erwachsene gedacht, als sie die Fachbücher zu dem Thema geschrieben haben. Oft ist Fachwissen und der Bezug zur Produktion notwendig, um die wissenschaftlichen Texte zuverstehen.

In vielen modernen Betrieben finden die Geschäftsführer die Prinzipien des TPS oder des „LEAN“ Denkens sehr interessant und möchten das gerne auch in der eigenen Firma umsetzten. Die Mitarbeiter lesen dann die Bücher der Wissenschaftler und denken es geht um „Raketenforschung“. Sie verstehen einfach die umständlichen Bücher nicht, was niemanden wundert. Man kann eine Sache mit Fachbegriffen und Theorien erklären, muss man aber nicht zwingend. Es geht schließlich auch anders.

Das hat am eindrucksvollsten der Amerikaner Paul A. Akers bewiesen. Er hat ein Buch geschrieben, dass sehr einfach zu verstehen ist und die Grundlagen des „LEAN“ Denkens vermittelt. Dieses Buch ist nicht nur sehr schön dünn und sehr einfach zu

2 Second Lean (Quelle: paulakers.net)

verstehen, es ist außerdem auch noch kostenlos. Du kannst es hier herunterladen. Warum kostenlos? Als Paul begann seiner Firma FastCap Inc. das „LEAN“ Denken beizubringen, haben viele Menschen ihre eigenen Erfahrungen mit ihm geteilt. So konnten Paul und sein Team das Unternehmen sehr erfolgreichen und profitabel machen. Paul hat erkannt, dass man anderen Menschen schlecht etwas theoretisch lehren kann, aber man kann etwas praktisch vormachen. Was man dann aus dem erfahrenen macht, dass liegt nur bei einem selbst. Sein Buch hat in zwischen sehr vielen Menschen auf der ganzen Welt gezeigt, wie man es schaffen kann, ein Unternehmen oder eine Organisation kontinuierlich zu verbessern.

Wenn alle Menschen auf dieser Welt „LEAN“ denken und handeln würden, gäbe es viel weniger Müll, Verschwendung und Platznot. Wir hätten alle mehr von dem was wir täglich tun. Das hört sich erstmal sehr verträumt an, wird aber in einigen Betrieben schon genau so

vorgelebt. Und diese Unternehmen sind dadurch zusätzlich sehr erfolgreich.

Was dabei entscheidend ist, dass alle Beteiligten einen Gewinn aus der Zusammenarbeit haben. Der Kunde bekommt für sein Geld genau das, was er haben möchte, er zahlt nicht für Leistungen, von denen er nichts hat. Der Unternehmer, minimiert kontinuierlich den Aufwand, die Kosten und steigert die Wertschöpfung zusammen mit dem Gewinn. Die Mitarbeiter wachsen persönlich, fachlich und steigern ihre Wertschätzung durch den Arbeitgeber. Egal ob finanziell oder sozial. Alle haben etwas von diesem Prinzip.

Was ist mit Vereinen, Behörden, Schulen oder anderen Organisationen? Gibt es Schulen, die ihren Schülern dieses Wissen vermitteln? Was können Familien oder die Menschen im einzelnen von diesen Erfahrungen lernen? Versuchen wir Menschen nicht ohnehin unseren Alltag zu verbessern und zu vereinfachen?! Wir möchten hier eine „Türe“ aufstoßen, die das Thema „LEAN“ für alle Menschen im deutschsprachigen Raum zugänglich macht.

Wenn Du jetzt denkst, dass hört sich alles sehr gut an, dann ließ doch hier einfach mal das kostenlose Buch oder Hörbuch „2 Second Lean“ von Paul Akers. Das ist ein guter Anfang.

„Lieber holprig starten, als perfekt zögern.“ – Jens Knapp