NETZWERK

Wer betreibt „einfach-lean.de“ und warum?

Dazu eine kurze Geschichte zur Entstehung: Im September 2018 fand in der Nähe von Köln das „Global Lean Leadership Summit“ statt. Ein Treffen von Unternehmern und Lean-Denkern aus der ganzen Welt. Von der Firma „FastCap“ erstmalig 2015 in Seattle, USA ausgerichtet, war dieses Jahr mit „Yellotools“ eine Firma aus der nähe von Köln in Deutschland der Ausrichter.

Wärend diesem Treffen haben sich viele Freunde des Buches „2 Second Lean“ und dem damit verbundenen Gedanken des „einfachen Lean“ wiedergetroffen oder kennengelernt. Menschen aus aller Welt, haben auf dieser Veranstaltung ihre Gespräche vertieft. Einige Teilnehmer aus dem deutschsprachigen Raum (Niederlande, Österreich, Schweiz und Deutschland) haben festgestellt, dass es keine direkte Anlaufstelle für deutschsprachige Interessenten gibt. Damit in Zukunft noch viele weitere Menschen den Gedanken von „2 Second Lean“ aufgreifen können, bauen wir diese Webseite als „Non-Profit“-Projekt auf. Solltest Du etwas beitragen können, bist Du herzlich eingeladen, Dich einzubringen.

Wir verstehen „einfach-lean.de“ auch als deutschsprachige „2 Second Lean“-Community, bzw. als ein Netzwerk von Menschen, Organisationen und Unternehmen. Im Netzwerk helfen wir einander, zum Selbstkosten-Aufwand. Man teilt seine Erfahrungen und hat die Möglichkeit Firmen oder Organisationen kennen zu lernen, von denen man eben auch sehr viel lernen kann. Alle Fehler die schon mal gemacht wurden, müssen nicht zwingend nochmal gemacht werden. Besonders wertvoll ist es, wenn man Menschen kennenlernt, die praktische Erfahrungen und Beispiele „zum Anfassen“ teilen. So erlebt man sehr viel Inspiration und kann gezielt Fragen stellen.

Die Begründer dieses Projektes sind:

Timo Gruß, Vincent van der Lubbe, Steffen Wolfertz und Stephan Löttgen

Wir freuen uns über jede Unterstützung, sind offen für Idee und konstruktive Kritik.

Wir wünschen viel Erfolg, Spaß und Verbesserung mit „einfach-lean.de“!